Blog | Ihre Kundendaten sind langweilig? Das liegt nicht an den Daten – und auch nicht an den Kunden!

Veröffentlicht 23.09.2015 Questback

Ihre Kundendaten sind langweilig? Das liegt nicht an den Daten – und auch nicht an den Kunden!

Rohes Datenmaterial über Kundenerfahrungen mag abschreckend wirken. Aber es zu analysieren, darf niemals langweilen!

Kundendaten bergen wertvolle Insights. Wer sie nutzt, der kann für einzigartige Markenerfahrungen sorgen, kann Kundentreue schaffen und sein Produkte von der Konkurrenz abheben.

Wenn Sie die Daten Ihrer Kunden richtig nutzen, dann können Sie

  • die Kundenzufriedenheit verbessern,
  • den Umsatz erhöhen,
  • den Verlust von Kunden bremsen
  • und Wege für eine bessere Zusammenarbeit zwischen Ihren Teams finden.Das Sammeln und die Analyse von Kundendaten ist ein fortlaufender Prozess, es ist eine endlose Entdeckungsreise. Und die bei dieser Reise gewonnenen Erkenntnisse machen Ihr Business besser.Tabellen? Olle Kamellen!Wer versucht, Kundendaten händisch zu analysieren, ist schnell überfordert – und dabei nicht besonders effektiv. Excel-Tabelle war gestern! Heutzutage gibt es viel bessere Methoden, Daten zu analysieren und darzustellen.Wenn Sie ein Tool wie Questback einsetzen, dann können Sie tief in die Daten Ihrer Kunden eintauchen, Sie können Vorlieben, Standorte, Kaufverhalten und vieles mehr entdecken. Sie verwandeln Daten in Insights, die Möglichkeiten zum Handeln eröffnen, mit denen sich der Kundenservice Ihres Unternehmens verbessern und der Marketing-ROI erhöhen lässt.Insights? Spannend und wertvoll!Um einen ganzheitlichen Blick auf die Kundenerfahrung zu bekommen, müssen Sie an jedem Punkt der Kundenreise Feedback sammeln. Haben Sie die Daten, dann können Sie diese mit einem vernünftigen Umfrage- und Feedback-Management-System überprüfen und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten bzw. miteinander vergleichen. So erkunden Sie Ihre Daten von allen Seiten, legen verborgene Insights frei und spüren Trends auf, die Sie sonst nicht erkannt hätten.Insights, die aus den Kundendaten gewonnen werden, eröffnen zahlreiche Chancen:
  • Bessere Produkte und Dienstleistungen: Indem Sie Kundenfeedback in Ihre Entscheidungen miteinbeziehen, können Sie den Start neuer Produkte priorisieren, neue Services schaffen und neue Kundenbedürfnisse identifizieren.
  • Erhöhung der Kundenbindung: Die Daten zur Kundenerfahrung können Ihnen helfen, Ihre Botschaften verständlicher zu vermitteln, einen persönlicheren Zugang zum Kunden zu finden und im richtigen Tonfall zu kommunizieren.
  • Erkennen von Chancen und Marktlücken: Ihr Sales-Team erhält die Fähigkeit, Leads zu bewerten und versteht, wann und wie Kunden nachgefasst werden wollen. Es erfährt, auf welche Kaufsignale man achten sollte.
  • Verbesserung des Kundenservice: Aus Daten gewonnene Kunden-Insights helfen Ihrem Service-Team bei der Lösung von Problemen, bevor diese die Kunden vergraulen.
    Fazit
    An Kundendaten gibt es nicht Langweiliges, wenn sie nur richtig behandelt und verwendet werden. Mit den richtigen Analyse-Tools werden Kundendaten zu einer unersetzlichen Quelle von Insights – und damit zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil.
  • Ob Marketing, Sales oder Entscheidungsfindung in der Chefetage - wer auf das hört, was die Kunden(daten) sagen, der kann Kosten senken, Umsätze erhöhen und Markentreue schaffen. Behandeln Sie Ihre Daten (und Ihre Kunden) so gut, wie sie's verdient haben!Wollen Sie mehr erfahren?Um herauszufinden, wie Ihr Business von smarterer Kunden-Analyse profitieren kann, sollten Sie heute noch eine kostenlose Demo von Questback anfordern.Haben Sie Fragen oder einen Kommentar zu diesem Beitrag, dann treten Sie doch mit uns über Twitter oder LinkedIn in Kontakt. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören!

Möchten Sie sehen, wie Questback für Ihr Unternehmen arbeiten kann?