Company News | Soeben neu erschienen: HR Survey Monitor 2015

Veröffentlicht 02.03.2015 Questback

Aktuelle Fakten, Trends und Analysen zu Mitarbeiterbefragungen, die Trendthemen bis 2020 sowie den Mehrwert von Linkage Analysen präsentiert der neue Report für die HR-Branche von Questback.

Köln im März 2015: Vertreter aus insgesamt 159 Organisationen haben am HR Survey Monitor 2015 teilgenommen, der klar aufzeigt, dass der Stellenwert von Mitarbeiterbefragungen so hoch ist wie noch nie. Seit 2012 ist der Prozentsatz aller Befragten, die Mitarbeiterbefragungen als wichtig oder sehr wichtig für ihr Unternehmen erachten, kontinuierlich stark angestiegen.

Als Top-Themen bis 2020 identifiziert der HR Survey Monitor 2015 Führung und Engagement. Führung steht ganz oben, da die Anforderungen an Führungskräfte ständig steigen und Engagement zentral ist, da insbesondere auf wissensintensiven und komplexen Märkten Unternehmen ohne eine überdurchschnittlich engagierte Belegschaft chancenlos sind. Auf Platz drei steht Transparenz als klares Zeichen, dass sich erfolgreiche Unternehmen offenem und regelmäßigem internem Feedback und Dialog stärker öffnen müssen und möchten.

Wo früher noch durch Befragungen nur Standards erfüllt wurden, erobern heute spannende und strategische Themen wie Leadership, Transparenz, Engagement und die Generation Y die HR-Agenda. Immer mehr Unternehmen führen heute immer spezifischere Befragungen durch. Eine parallele Entwicklung ist die Nutzung von HR-Befragungsdaten für die Messung von Zielerreichung und variable Vergütung. Die größten Herausforderungen für Personalverantwortliche sind Follow-Up-Prozesse und der messbare Return on Investment (RoI) von Feedback. Hier helfen so genannte „Linkage-Analysen", die Feedback und objektive Kennzahlen verknüpfen – vorgestellt von den Autoren Stine Fjell und Dr. Frank Gehring.

Der Report zeigt klar, dass Folgeprozesse auf Mitarbeiterbefragungen durch Linkage-Analysen erfolgreicher gestaltet werden können. Denn gerade beim Follow-Up von Mitarbeiterbefragungen fehlt es häufig an Informationen für zielführende Entscheidungen. Um diese Lücke zu schließen, werden Linkage-Analysen durchgeführt. Durch die Verknüpfung vorhandener Datenquellen – zum Beispiel aus Befragungsergebnissen mit anderen Daten und Kennzahlen des Unternehmens – können neue, „härtere" Zusammenhänge und ein Return on Investment ermittelt werden.

Erste Erkenntnisse, was Linkage aus Mitarbeiterbefragungsergebnissen mit Ergebnissen aus Gesundheitsbefragungen, Führungskräftefeedback oder externer Kundenzufriedenheit ermitteln könnte, zeigt der neue HR Report von den Questback-Experten auf. Eine der Prognosen des neuen Reports lautet, dass Linkage-Analysen zu einem Standard Analyseinstrument werden, denn nur mit der Verknüpfung nutzen moderne Unternehmen das gesamte Potenzial der im Unternehmen vorliegenden Daten. Hierin verbringt sich auch eine Karrierechance für Personaler. Wer sich des Themas annimmt, kann durch die präzise Analyse strategisch wichtige Zusammenhänge und das Überbrücken von „Abteilungs-Silos" punkten.

Hier der Link zum neuen HR Survey Monitor 2015: http://12778.seu.cleverreach.com/m/8724497/

Über Questback

Questback ist europäischer Marktführer für Enterprise FeedbackManagement-Software. Questback entwickelt Befragungs- und Dialoglösungen für Online-Marktforschung, Customer Experience Management und HR-Feedback-Management. Seit der Gründung im Jahr 2000 ist Questback kontinuierlich gewachsen. Hauptsitz des Unternehmens ist in Oslo, Norwegen. Heute hat Questback Niederlassungen in 19 Ländern und betreut mit mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über 4.000 Kunden in allen Branchen, u.a. Volvo, Payback, Hilti, Daimler, Ikea und Coca-Cola. www.questback.de

Möchten Sie sehen, wie Questback für Ihr Unternehmen arbeiten kann?