Company News | Matthias Frye ist neuer Vertriebsdirektor von Questback

Veröffentlicht 02.01.2015 Questback

Köln im Januar 2015. Matthias Frye (48) leitet ab sofort als Regional Sales Director den Vertrieb von Questback in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Frye greift hierbei auf über 20 Jahre Vertriebs- und Managementerfahrung bei internationalen Softwareunternehmen zurück.

Vor Questback hatte Matthias Frye verschiedene leitende Funktionen im Vertrieb führender Big Data- und Business Intelligence-Lösungsanbieter in Deutschland und Kanada inne. So war Frye zuletzt bei Attivio tätig, einem Unternehmen, das auf Big Data-Lösungen und Enterprise Search spezialisiert ist. Dort verantwortete Frye ab 2013 die Leitung des Vertriebs und den Ausbau der Organisation in den deutschsprachigen Märkten. Zuvor bewies Frye seine Kompetenz bei QlikTech (2006 bis 2013), Hyperion Solutions (2004 bis 2006) und Crystal Decisions (1996 bis 2004). Frye erwarb 1994 sein Diplom in Mathematik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

In seiner Karriere hat sich Matthias Frye stets auf die Frage konzentriert, wie Unternehmen effektiver gesteuert werden können. Seine Antwort: Mithilfe der Auswertung von Kennzahlen sowie Erkenntnissen aus Daten und Texten. Bei den ganzheitlichen Feedback-Lösungen von Questback kommt Fryes Know-how in Business Intelligence und Big Data nun in perfekter Kombination zum Tragen.

Während individuelle Rückmeldung lange Zeit nur in Marktforschungsprojekten wahrgenommen und für Einzelbereiche ausgewertet wurde, entwickelte sich Feedback in den letzten Jahren mehr und mehr zum Dialog zwischen Kunden, Mitarbeitern und Unternehmen. Internet und Social Media-Kanäle werden heute als blitzschnelle Kommunikations­plattformen für Feedback ernst genommen. Die rasche Aufarbeitung von Informationen aus Feedbacks gewinnt stetig an Bedeutung, weil sie ein tieferes Verständnis von Zielgruppen und Mitarbeiteranforderungen, von Risiken und Trends ermöglicht.

Nils Stangnes, Vice President Global Execution aus dem norwegischen Headquarter von Questback, erläutert Fryes Einstieg: „Matthias Frye ist genau der richtige Mann, unsere Unternehmensstrategie weiter nach vorne zu bringen und unsere All in One-Plattform für jegliche Art von Feedbackprojekten gemeinsam mit dem restlichen Management-Team in Zentraleuropa weiter auszubauen. Der deutschsprachige Feedbackmarkt ist nach wie vor einer unserer Hauptmärkte."

Matthias Frye kommentiert seine Motivation, zu Questback zu wechseln, wie folgt: „Entscheidungen nur anhand von isolierten Kennzahlen zu treffen reicht heute nicht mehr aus. Meine Mission als neuer Vertriebsleiter bei Questback ist es, den begonnenen Transformationsprozess gen Feedback 2.0 weiter voranzutreiben und stetig mehr Unternehmen zu überzeugen, holistische Feedbackanalysen zur Verbesserung der Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit und damit zur Steigerung von Effizienz und Umsatz ihres Unternehmens zu nutzen."

Über Questback

Die Geschäftsidee von Questback bei Gründung im Jahr 2000 war bahnbrechend: Durch die Erhebung und Auswertung von Umfragen unter Kunden und Mitarbeitern im Internet hatte das Unternehmen einen neuen, digitalen Weg gefunden, Feedback einzuholen. Seither entwickelt Questback Umfrage-Software und Full Service-Feedbacklösungen, mit denen Kunden neue Erkenntnisse über Konsumenten, Mitarbeiter und Führungskräfte gewinnen – und durch diese Wachstum, Loyalität und Rentabilität steigern können. Dabei geht es um Feedbackmanagement im Social Web sowie Multi-Device- oder Dashboard-basiertes Feedback. Das Ergebnis sind clevere, branchenübergreifende Lösungen für Kundenservice, Vertrieb, Customer-Experience-Management, Online-Marktforschung, Social CRM sowie Verantwortliche in Marketing oder Personalwesen. Questback ist heute europäischer Marktführer für Enterprise Feedback Management-Software.

Die deutsche Niederlassung von Questback hat ihren Sitz in Köln. Questback Deutschland, das 2011 aus der Übernahme der ehemaligen Globalpark AG hervorging, verantwortet das Geschäft in Mitteleuropa mit Schwerpunkt auf Deutschland, Österreich und die Schweiz. Darüber hinaus findet in Köln der Großteil der Softwareentwicklung statt. Die von Globalpark entwickelte Enterprise Feedback Suite ist die zentrale technische Plattform für die Marktforschungslösungen der gesamten Questback-Gruppe.

Seit der Gründung ist Questback kontinuierlich gewachsen. Bei Questback arbeiten heute rund 250 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen mit Hauptsitz im norwegischen Oslo hat Niederlassungen in 17 Ländern und betreut über 4.000 Kunden in 50 Ländern. Feedbackmanagement-Lösungen von Questback werden in über 40 Sprachen genutzt. Questback holt Feedback bei über 18 Millionen Mitgliedern von Online-Communitys ein und hat bis heute schon mehr als 1 Milliarde Umfragen erfolgreich durchgeführt. Ein Blick ins Portfolio zeigt Kunden wie Volvo, Ernst & Young, Coca-Cola, Microsoft, Bosch oder General Mills. 35 Prozent der Top 100-Marken auf der Forbes Global 2000-Liste der weltweit größten öffentlichen Unternehmen vertrauen auf Software-Lösungen von Questback, und 95% der Kunden verlängern ihre Verträge.

Informationen sind wertvoll, Insights unbezahlbar.www.Questback.de

Link zur Kurzbiografie Matthias Frye: http://www.questback.com/de/management

Möchten Sie sehen, wie Questback für Ihr Unternehmen arbeiten kann?