Company News | DER SPIEGEL NEXT GEN – BESONDERS NAH AM LESER

Veröffentlicht 13.01.2020

Customer Insight Market Research

Mithilfe von Questback stellt DER SPIEGEL die Bedürfnisse der Leser in den Mittelpunkt

Köln, 13. Januar 2020 – Ein neues Jahrzehnt, ein neuer SPIEGEL. Nach zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit wird die neue Webseite spiegel.de gelauncht und SPIEGEL ONLINE wird zu DER SPIEGEL. Neben den publizistischen und wirtschaftlichen Zielen und den neuen technischen Möglichkeiten, standen die Bedürfnisse der Leserinnen und Leser im Zentrum des Entwicklungsprozesses. Mit dem Relaunch kommt auch die neue Entwicklungslogik zum Tragen: Zukünftig werden in einem kontinuierlichen Prozess die digitalen Angebote stetig verbessert und auf deren Nutzerfreundlichkeit hin überprüft. Im Zuge dessen soll der Prozess zur Leserbefragung intensiviert, vereinfacht und modernisiert werden. Ab Januar 2020 setzt DER SPIEGEL dabei auf Questback-Software. 

Mit dem neuen digitalen SPIEGEL verändert sich viel mehr als nur der Name. Zusätzlich zu einer neuen, technischen Architektur, bilden redaktionelle Konzepte und Designs das Produktgerüst des Relaunchs. Die Bedürfnisse der Leser und Leserinnen waren dabei von essentieller Bedeutung:  
„Unser Ziel ist es, unsere Leser durch den Tag und in die Zukunft zu begleiten. Bei dem Projekt SPIEGEL NextGen orientierten wir uns deshalb an Ergebnissen aus Umfragen, Studien und On-Site-Analysen über die Alltagsbedürfnisse der Nutzer. Der Designprozess wurde zudem kontinuierlich mit Nutzerstudien, Interviews, Persona-Workshops und einem ganzen Checkup-Tag mit einem Dutzend Leserinnen und Lesern begleitet,“ erklärt Stefan Ottlitz, Leiter der Produktentwicklung in der SPIEGEL-Gruppe.

Mit dem Relaunch von spiegel.de ist aber keineswegs Schluss. Die Arbeit an dem Redesign hat beim SPIEGEL mehr bewirkt, als nur die Umsetzung einer neuen Webseite. In den Produktteams hat sich eine grundlegend neue Herangehensweise für zukünftige Entwicklungen herausgebildet. Einen Relaunch zu einem festgelegten Zeitpunkt wird es nicht mehr geben, stattdessen wird ein kontinuierlicher Prozess implementiert, um die digitalen Angebote stetig zu verbessern und zu modernisieren sowie den Lesern die aktuellsten Inhalte zu bieten.

Die Bedürfnisse der Leserschaft gewinnen dabei immer mehr an Bedeutung und werden mithilfe von Konzepttests und durch On-Site- oder Panel-Befragungen erhoben. „Um die Meinung unserer Leserinnen und Leser kontinuierlich in den Entwicklungsprozess miteinzubeziehen, benötigten wir ein Tool, das uns sowohl Funktionstiefe als auch Flexibilität bietet. Questback ermöglicht uns, digitale Fragebögen inhouse zu programmieren und Anpassungen am Fragebogendesign eigenständig vorzunehmen. Auch die Benutzerfreundlichkeit der Software hat uns überzeugt,“ sagt Doris Schnaars, als Leiterin Media Marketing mitverantwortlich für die Marktforschung des SPIEGEL-Verlags.

„Mit SPIEGEL ONLINE war DER SPIEGEL weltweit das erste Nachrichtenmagazin im Internet. Seitdem hat sich das Medienhaus stetig weiterentwickelt und dabei stets die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer in den Mittelpunkt gestellt. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit dem SPIEGEL-Verlag den nächsten Schritt gehen zu dürfen und ihn bei Marktforschung und Nutzerumfragen mit unserer Softwareplattform zu unterstützen,“ sagt Matthias Frye, Regional VP Central Europe bei Questback.

Über Questback

Questback ist die Software-Plattform für Enterprise Experience Management. Mithilfe von Befragungsdaten und modernster KI-Technologie unterstützen wir Unternehmen dabei, wichtige Erkenntnisse über ihre Mitarbeiter, Kunden und den Markt zu gewinnen – für mehr Produktivität, höhere Kundenzufriedenheit und nachhaltigen Unternehmenserfolg. Das flexible Cloud-Angebot von Questback ermöglicht es Unternehmen, Experience-Daten einfach und in Echtzeit in bestehende Softwaresysteme zu integrieren – wie Salesforce und Microsoft Teams.
Gegründet in 2000 mit Niederlassungen weltweit, bietet Questback Kunden auf der ganzen Welt die Beratung von Experten mit breitem Fachwissen über verschiedenste Themen, höchste Datensicherheitsstandards und moderne Cloud-basierte Software-Architektur. Für weitere Informationen besuchen Sie www.questback.de oder folgen Sie uns auf Twitter, Facebook oder LinkedIn.

Möchten Sie sehen, wie Questback für Ihr Unternehmen arbeiten kann?