Blog | Feedback 2.0 - echter Dialog mit dem Kunden

Veröffentlicht 20.10.2014 Claudine Petit

Feedback 2.0 - echter Dialog mit dem Kunden

Feedback ist in Zeiten von Big Data, digitalen Customer Journeys, Second Screens und dem 360-Grad-Blick auf den Kunden ein strategisches Steuerungselement für Unternehmen.

Noch vor wenigen Jahren wurde Feedback nur als Ergebnis aus Marktforschungsprojekten wahrgenommen. Es war meist anonym und wurde in Silos betrachtet. In der jüngsten Vergangenheit wird Feedback mehr und mehr zum Dialog zwischen Kunden, Mitarbeitern und Unternehmen - und eine wichtige Größe entlang der individuellen Kunden-Kontaktpunktkette mit Produkt und Unternehmen. Diese Transformation ist aber noch längst nicht zu Ende. Die Verbindung von verschiedenen Datentöpfen und crossfunktionalen Einsatzgebieten ermöglicht ein tieferes Verständnis von Zielgruppen und Mitarbeiteranforderungen, von Risiken und Trends. Diese Möglichkeit, schnell zu reagieren, macht Feedback 2.0 zum Wettbewerbsvorteil in Echtzeit.

Kundenzentrierte Unternehmen legen Wert auf einen Tool-gestützten Dialog mit Kunden und Mitarbeitern. Eine nachhaltige Feedback-Kultur steigert nachweislich Kundenzufriedenheit sowie Mitarbeitermotivation und ist eine wichtige Größe für Effizienzsteigerung und Umsatzwachstum. Natürlich benötigt man eine Infrastruktur, um Feedback zu generieren, zu sammeln, zu managen und auszuwerten. Aber das ist nur die Kür - auf die Verankerung im Unternehmensleitbild und in der Unternehmenskultur kommt es an. Feedback als strategischer KPI muss top down gelebt werden.

Erfahren Sie mehr über unsere cloudbasierte Befragungssoftware und wie wir Sie unterstützen können, die Feedback Journey auch in Ihrem Unternehmen voranzutreiben, in der aktuellen Ausgabe der Absatzwirtschaft Kompakt.
Laden Sie sich hier das kostenfreie PDF herunter!

Oder besuchen sie uns auf der Research und Results 2014 in München, Stand 165.

Feedback verbindet.


Want to see how Questback can work for your business?