Safe Harbor gekippt: Kein Problem für Questback-Kunden

Dank sicherem Hosting und Verarbeitung von Feedback Daten in Deutschland hat die Aufhebung des Safe Harbor-Abkommens keine Auswirkungen auf Questback-Kunden

Am Dienstag, dem 6. Oktober, erklärte der Europäische Gerichtshof das Safe Harbor-Abkommen für ungültig. Für Questback-Kunden ändert sich durch die Ungültigkeit des Abkommens allerdings nichts. Denn seit jeher hält sich der führende Enterprise Feedback Management-Anbieter an das strenge deutsche Datenrecht.

Aber wie sieht es mit Ihrem Feedback Partner aus, ist dieser wirklich sicher?
Sie haften als Auftraggeber von Feedback Projekten! Daher umso wichtiger dass Sie mit einem Partner arbeiten der die EU Richtlinien genauestens einhält.

  • Questback hostet seit Jahren alle Feedback Daten in einem BSI zertifizierten Rechenzentrum in Bremen (Deutschland)
  • Questback verarbeitet alle Feedback Daten nach EU-Richtlinien in Deutschland und Europa
  • Questback wurde letztes Jahr mit dem Zertifikat „Software Hosted in Germany“ vom BiTMI ausgezeichnet

Questback verfolgt eine strikte „Privacy by design"-Strategie, die den Datenschutz zum zentralen Element beim Software-Design macht. Sämtliche Datenschutzanforderungen werden bereits bei der Entwicklung der Feedback Software berücksichtigt, und in die Gesamtkonzeption einbezogen.

„Datenschutz ist in der DNA von Questback verankert." So Oliver Trabert CTO Questback.

Sie möchten weitere Informationen zu dem Thema oder mit einem Experten zu dem Thema sprechen, dann füllen Sie bitte das grüne Formular aus. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Questback Rechenzentrum ISO zertifiziertQuestback Software hosted in GermanyQuestback Software made in Germany

Mehr Informationen: Hier geht’s zur Questback Pressemitteilung